Skip to main content
 

(M)Ein neuer Kirchencache Teil 3

2 min read

Sooo lange wie es mit diesem Post gedauert hat, musste ich zum Glück nicht auf die Veröffentlichung (Publish) meines neuen Kirchencaches warten. Etwa eine Woche hat es gedauert, bis ich die Mail eines Reviewers bekam, dass das Listing am kommenden Tag veröffentlicht würde und bis dahin für Änderungen gesperrt sei.

Ich hatte darum gebeten, den neuen Cache nicht, wie in unserer Region sonst üblich, morgens um 08.00h zu veröffentlichen, sondern zu einer Zeit, die es auch Berufstätigen möglichen machen würde, als erste vor Ort zu sein. Manchen ist es wichtig, als erste zu loggen oder in Insidersprache: den FTF ("first to find") zu machen.

Also noch mal warten. Um die Mittagszeit war es dann so weit: die Mail, mein Cache sei veröffentlicht, lag im Email-Postfach. Noch mal warten: wird er gefunden? Ist alles ok? Und während ich selber eine andere neue Runde besuchte, bekam ich die Nachricht - erst als SMS, weil von einer Freundin - dann per Mail, dass er gefunden wurde. Jetzt brauche ich nur noch von Zeit zu Zeit vorbei zu schauen, ob alles in Ordnung ist. Oder jemand teilt mir in seinem Log mit, dass Handlungsbedarf besteht.

Und um dieses neue Schätzchen geht es: "Kirchencache St. Marien, Egestorf". Ein einfacher Tradi ohne Schnickschnack und Gedöns.